Lieferkette
Lieferkette

Gründungsmitglied im Soja Netzwerk Schweiz

ALDI SUISSE gehört seit 2016 neben WWF Schweiz, dem Schweizer Bauernverband, Labelorganisationen Futtermittelimporteuren sowie Coop und Migros zu den Gründungsmitgliedern des Soja Netzwerks Schweiz.
Bereits im Jahr 2011 hat sich unter diesem Namen in der Schweiz eine lose Interessensgemeinschaft zusammengeschlossen. Ziel der Initianten war es, den Anteil an importiertem Soja aus verantwortungsvollem Anbau von 40 Prozent auf 90 Prozent zu steigern. 2015 stammten 94% des Sojas für Futtermittel aus zertifizierten Quellen. Damit ist zertifizierte Soja in der Schweizer Landwirtschaft Branchenstandard. Mit der Gründung des Vereins Soja Netzwerk Schweiz setzen sich die Mitglieder dafür ein, das Qualitätsniveau auch in Zukunft zu halten.

Hintergrund

Soja ist weltweit einer der meistgehandelten Rohstoffe und die Anbauflächen weiten sich seit Jahren stetig aus. Soja enthält vielseitig einsetzbare und wichtige Proteine und Öle. Rund 80 Prozent der weltweit produzierten Soja wird für die Tierfütterung verwendet. Mit der Ausweitung des Anbaus - vor allem in Südamerika - gehen soziale und ökologische Probleme einher. Zudem nimmt der Anteil genetisch veränderter Soja weltweit zu. Dem wirken Zertifizierungsstandards für verantwortungsbewussten Anbau entgegen.

Anerkannte Standards

Das Soja Netzwerk Schweiz hat die folgenden Standards als Leitstandards für verantwortungsbewusst produzierte, gentechfreie Soja definiert.

ProTerra
Round Table on Responsible Soy RTRS (gentechnikfrei)
Donau Soja
Europe Soya
Bio Suisse

Alle Standards garantieren

  • Keine Rodung von Urwäldern und artenreichen Lebensräumen
  • Massnahmen zum Schutz von Böden und Gewässern 
  • Integrierte Produktion, um wenig Pflanzenschutzmittel einzusetzen 
  • Respektierung von Arbeitnehmerrechten, keine Kinder- und Sklavenarbeit, Mindestlöhne und faire Arbeitsbedingungen 
  • Respektierung von traditionellen Landrechten der Urbevölkerung 
  • Kontrolle der Landwirtschaftsbetriebe durch unabhängige Kontrollstellen

Donau Soja - international aktiv für nachhaltige Soja

Donau Soja ist eine Initiative aus Österreich zur Förderung der gentechfreien Sojaproduktion in den europäischen Ländern entlang der Donau. Die Schweiz gehört zu den erstunterzeichnenden Ländern der Donau Soja Erklärung aus dem Jahr 2013. Als Unternehmen der Hofer Gruppe profitiert auch ALDI SUISSE vom Engagement in Österreich. Dort ist die Firma Hofer KG im Vorstand vom Verein Donau Soja vertreten und setzt sich für den verantwortungsbewussten Anbau von Soja im Donauraum ein.

Gemeinsam für Kinder
Gemeinsam für Kinder
 
Video UNICEF & ALDI SUISSE
Video UNICEF & ALDI SUISSE
 
Einfach recyceln
Einfach recyceln
 
Unsere Bio-Produzenten
Unsere Bio-Produzenten
 
Bienenfilm
Bienenfilm